Trauerbegleitung

Ein Mensch ist gegangen

Begleitung von Trauerprozessen durch

Anleitung zur Stressreduktion, Heilgebet und Meditation

 

Der Tod eines nahestehenden Menschen kann zu großen Veränderungen des eigenen Lebens führen. Vertraute Gesten, Handlungen, Tagesabläufe werden vermisst, selbst wenn sie schwer waren oder der Tod sogar als Erlösung empfunden wurde. Die Reaktionen oder Gefühle sind sehr unterschiedlich und vielleicht scheinbar widersprüchlich. Trauer und dunkle Knoten können über Jahre anhalten. Nicht selten werden Menschen selbst krank. Spätestens dann brauchen sie Hilfe.

 

Stressreduktion, Heilgebet und Meditation sind drei  unterschiedliche Möglichkeiten bewusste und unbewusste Ebenen unseres Seins, unserer Trauer anzusprechen. Aus meiner Sicht lassen sie sich gut miteinander verbinden und  Lösungen, Linderung, Stärkung oder Trost zu finden.

 

Zur Zeit keine Termine.

 

Ausblick:  

Trauerbegleitung in einer Gruppe geplant

 

Trauerprozesse können Jahre dauern und gehören zum Leben. Viele Menschen fühlen sich in oder mit ihrer Trauer allein. Falls Sie Interesse haben, Stärkung durch eine Gruppe zu erfahren, kontaktieren Sie mich gerne oder kommen zum Vortrag.

 

Gerne begleite ich Sie auch persönlich und gehe auf Ihre individuelle Situation oder Wünsche ein.